Bingo

Mafioso Bingo Boy

2003 - 2016

Deutscher Champion (VDH)
Deutscher Champion (KfT)
Österr. Champion
Schweizer Champion
Luxemburger Champion

Deutscher Veteranenchampion (VDH)
Deutscher Veteranenchampion (KfT)

KfT Jugendchampion
Österr. Jugendchampion)

D08023-19x
Bingo 15.03.060202
Bingo Face 28.07.0402
Bingo 28.07.0402

Bingo mit 9 Monaten

Bingo war zu Lebzeiten als Ă€ltester unserer RĂŒden bis ins Alter eine besondere Bereicherung unseres Rudels. Er strotzte vor Kraft und Energie, und im Garten war kein Zaun vor ihm sicher (entweder er sprang darĂŒber oder er zerstört ihn einfach), so wie draußen keine Katze.

Bingo ist aus dem letzten Wurf unserer Bonnie (bevor sie leider recht jung starb) nach Lucia’s Dream Shockproof, einem Bailey-Sohn. Wir hatten uns entschlossen, ihn zu behalten, bevor wir wussten, dass Bonnie uns bald darauf verlassen wĂŒrde.

Sein Charakter war souverĂ€n und ausgeglichen, was dazu fĂŒhrte, dass er “ohne ein böses Wort” der absolute Rudelchef war. Alle Welpen, die er mit aufgezogen hat, haben das auch so gesehen und fĂŒhlten sich von ihm wie magisch angezogen.

Bingo war ein krĂ€ftiger, sehr knochenstarker, tief stehender RĂŒde mit dem schlanken Kopf, auf den wir besonderes Augenmerk legen. Er hatte unbĂ€ndige Kraft, weil er nur aus Muskeln zu bestehen schien. GlĂŒcklicherweise ließ er sich wegen seines liebenswerten Temperaments dennoch gut handeln.

Nach zwei erfolgreichen Auftritten in der JĂŒngstenklasse begann er seine Ausstellungskarriere im August 2004. Dabei war Bingo schnell recht erfolgreiche und schaffte es bereits Anfang November 2004, mit gerade 12 Monaten, den Titel KfT Jugendchampion zu erringen. Im MĂ€rz 2005 wurde er auch Österr. Jugendchampion.

Auch der Übergang zu den erwachsenen Hunden verlief sehr gut. Bereits mit 28 Monaten errang er den Titel Deutscher Champion (VDH) und eine Woche spĂ€ter den Österreichischen Champion-Titel.Und mit 2 1/2 Jahren wurde er dann auch Deutscher Champion (KfT).

Danach kam ein Bruch in seiner Ausstellungskarriere, da er aus ungeklĂ€rter Ursache seine hervorragende FellqualitĂ€t verlor. 2008, nach 2 Jahren, kam sein Fell  (ebenso ungeklĂ€rt) wieder zurĂŒck, so daß wir nun wieder ausstellten.

Und tatsÀchlich: im Herbst in Luxemburg wurde er Luxemburger Champion, und nach einigen vergeblichen AnlÀufen errang er am Jahresende gegen starke Konkurrenz sein 3. CACIB und wurde BOB.

Zum Karriereende startete er in der Veteranenklasse - und hatte immer noch viel Spaß dabei, so wie wir, wenn wir ihn zeigten. Und nach 3 Ausstellungen hatte er auch beide deutschen Veteranenchampiontitel in der Tasche!

[Home] [Neuigkeiten] [Unsere Hunde] [Geschichte] [Welpen] [Links] [Home]