Stella

Mafioso Stella

1992 - 2006

Deutscher Champion (KfT)
├ľsterreichischer Champion

KfT Jugend Champion

Stella war viele Jahre das ├Ąlteste Mitglied unseres Hunde-Clans, und sie war immer ganz klar der Chef. Sie war etwas spr├Âde und machte jedem (Hund oder Mensch) klar: kommt mir nicht zu nahe, oder ich schnappe Dich! Und das wirkte immer sehr ├╝berzeugend. Sie ist halt die Tochter ihres Vaters Rio.

Stella war die einzige schwarze H├╝ndin in einem Wurf mit ansonsten gestromten R├╝den, wir mu├čten sie einfach behalten. Sie ist eine gro├črahmige H├╝ndin, mit kr├Ąftiger Knochensubstanz, sehr guter Vorbrust und Winkelungen und einem langen, schmalen Kopf mit etwas gro├čen Ohren. Wir hatten eine erfolgreiche Zeit mit ihr bei Ausstellungen.

Stella schenkte uns einen wundervollen Wurf mit 9 Welpen was seinerzeit ein Rekord war. Offenbar hatte sie sich dann entschieden, da├č sie so genug f├╝r uns getan hatte, denn sie wurde danach nie wieder tragend.

In ihren ersten Lebensjahren war Stella ein temperamentvoller Quirl. Sie liebte es, uns beim Fahrrad Fahren zu folgen. Im Alter von 3 Jahren erkrankte sie dann an Borreliose, was bei ihr zu bleibenden Sch├Ąden in den Gelenken und der Koordination f├╝hrte. Seit damals hat sie Probleme beim Springen und Rennen, aber ihr Verhalten ├Ąnderte sie fast gar nicht, einschlie├člich ihrer Jagdleidenschaft.

Sie starb kurz nach ihrem Geburtstag im Alter von ├╝ber 14 Jahren kurz nach der Geburt ihrer Ur-Ur-Enkel, wobei sie bis zu ihrem Tod die Meute kontrollierte und f├╝r alle entschied, wann es Zeit zum Spielen ist oder zum Ausruhen. Wir haben unser altes M├Ądchen sehr geliebt. Alle, die sie als strenge und unnahbare Dame bei uns zuhause erlebt haben, werden ihren speziellen Charakter nicht vergessen.

[Home] [Neuigkeiten] [Unsere Hunde] [Geschichte] [Welpen] [Links] [Home]